Einsätze 2019



68
Auslösung eines Rauchmelders

Solinger Straße | LF 20

Ein Rauchmelder hatte im Obergeschoss eines Einfamilienhauses ausgelöst. Es war niemand zuhause, deshalb wurde die Tür mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet. Der Rauchmelder hatte blind ausgelöst und wurde außer Betrieb genommen.



67
PKW Brand

Oberheidter Straße | LF 20

Im Motorraum eines Kleinbusses kam es zu einer Rauchentwicklung. Vor Ort stellte sich heraus, dass vermutlich Ölaustritt auf die Auspuffanlage die Ursache war. Eine Brandbekämpfung wurde nicht erforderlich. Das Fahrzeug wurde später durch den ADAC begutachtet und vermutlich abgeschleppt.



66
Person droht von Strommast zu springen

Mastweg | LF 20, LF 10

Aus Leichtsinn war ein Mann auf einen Hochspannungsmast gestiegen, was von Passanten als suizidale Absicht gedeutet wurde. Vor dem Eintreffen konnte der Mann allerdings bereits von der Polizei zum Herunterklettern bewegt und gesichert werden. Keine Tätigkeit für die Feuerwehr.



65
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Schulweg | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



64
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Oberheidter Straße | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



63
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Zillertaler Straße | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



62
Ersthelfer-Einsatz

Eich | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



61
Verkehrsunfall

Hauptstraße | LF 20

Ein verunfallter Fahrradfahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Das LF20 leuchtete die Unfallstelle mittels Lichtmast aus.



60
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Mastweg | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



59
Ersthelfer-Einsatz

Hauptstraße | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



58
Ersthelfer-Einsatz

Eich | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



57
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Schulweg | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



56
Wohnungsbrand gemeldet

Cronenfelder Straße | LF 20, LF 10

Ein älterer, dementer Bewohner hielt einen Sonnenuntergang als Spiegelung im Fernseher fälschlicherweise für ein Brandereignis. Vor Ort konnte nach kurzer Erkundung schnell Entwarnung gegeben werden. Der Bewohner wurde vom Pflegedienst betreut.



55
Vollbrand eines Wohnhauses

Sudberger Straße | MTF, LF 20, LF 10

Ein leerstehendes Wohnhaus brannte bereits beim Eintreffen in erheblichem Ausmaß, so dass ein Vorgehen von Trupps im Innenangriff bereits in der Frühphase des Einsatzes abgebrochen werden musste. In der Folge wurde das Feuer mit 5 Rohren im Außenangriff bekämpft. Da das Feuer jedoch im Inneren schon so weit entwickelt war, brannte im Verlauf das komplette Dach durch und die obere Etage des am Hang stehenden Gebäude brannte vollständig aus.

Im späteren Verlauf musste ein Bagger Trümmerteile einreißen, um weitere Glutnester zu löschen.

Die Feuerwehr Cronenberg war mit allen verfügbaren Kräfte gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr viele Stunden im Einsatz, ab den Nachmittagsstunden wurde dann noch eine Löschgruppe samt Fahrzeug zur Brandwache und für Nachlöscharbeiten eingesetzt.

Für die FFC war der Einsatz erst am Abend nach 16 Stunden Einsatzdauer beendet.



54
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Mastweg | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben.



53
Personen im Aufzug

Mastweg | LF 20

Ein Aufzug war steckengeblieben. Er wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet, die Personen befreit, und außer Betrieb genommen.



52
Baum auf Fahrbahn

Hastener Straße | LF 20

Ein größerer Baum war auf die Fahrbahn gestürzt. Er wurde mittels Motorsäge zerkleinert und beiseite geräumt.



51
Gefahrenbaum

Oberkamper Straße | LF 20

Mittels Drehleiter wurde eine Gefahrenbaum abgetragen. Die Einsatzstelle wurde dazu vom LF 20 ausgeleuchtet.



50
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



49
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



48
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



47
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



46
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



45
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



44
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



43
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



42
Baum auf Fahrbahn

Kleinenhammerweg | LF 20

Zur Absicherung eines umgestürzten Baumes wurde das Grundschutz-LF kurzfristig in den Kleinenhammerweg alarmiert. Die Einsatzstelle wurde zunächst nur abgesichert, und später von einem anderen Löschfahrzeug abgearbeitet.



41
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



40
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



39
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



38
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



37
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



36
14 Sturmeinsätze abgearbeitet

Stadtgebiet Cronenberg | LF 10, TLF 3000

Es wurden insgesamt 14 sturmbedingte Einsatzstellen durch das LF 10 bzw. das TLF 3000 des Löschzuges Cronenberg abgearbeitet. Meistens handelte es sich dabei um größere abgebrochene Äste, mehrfach allerdings auch um komplett entwurzelte und auf Fahrbahnen gestürzte Bäume. Die Äste und Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt.



35
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



34
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



33
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



32
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



31
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



30
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



29
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



28
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



27
9 sturmbedingte Einsatzstellen erkundet

Stadtgebiet Cronenberg | MTF

Es wurden insgesamt 9 sturmbedingte Einsatzstellen durch eine Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges erkundet. Einsatzstellen, an denen ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde, wurden in der Folge weiterdeligiert an ein verfügbares Einsatzfahrzeug.



26
Ausnahmezustand Unwetter

Cronenberg | MTF, LF 20, LF 10, TLF 3000

Aufgrund des starken Sturms kam es zeitgleich zu einer sehr großen Anzahl wetterbedingter Notrufe. Für diesen Fall wird das Alarmstichwort "Ausnahmezustand" alarmiert, worauf alles verfügbaren Einsatzkräfte alle Einsatzfahrzeuge besetzen, die dann entsprechend der "Einsatzanweisung Besondere Lagen" verschiedene Standorte anfahren. Während das MTF, LF 10 und TLF 3000 den Bereitschaftsraum an der Hahnerberger Wache anfahren, um von dort aus Erkundnungs- und Sturmeinsätze abzuarbeiten, verbleibt das LF 20 für weitere Notfälle im Raum Cronenberg als Grundschutzeinheit am Standort in der Kemmannstraße.

Der Ausnahmezustand wurde nach Abarbeitung der Einsatzstellen gegen 23.00 Uhr wieder aufgehoben.



25
Baum auf Fahrbahn

Wahlert | LF 20

Ein Baum war wegen des Sturms quer über die Fahrbahn gestürzt. Er wurde mittels Motorsäge zerkleinert und beiseite geräumt.



24
Ersthelfer-Einsatz

Unterkirchen | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



23
Ölspur

Sudberger Straße | LF 10

Eine Heizölspur von 800 m Länge wurde in Zusammenarbeit mit dem Ölspur-Wasch-Saug-Fahrzeug der Berufsfeuerwehr beseitigt.



22
Ölspur

Sudberger Straße | LF 20

Der Einsatz wurde zunächst wieder abbestellt, später aber neu eröffnet, da die Kollegen der Berufsfeuerwehr Unterstützung benötigten. Siehe Folgeeinsatz.



21
Verkehrsunfall

Kohlfurther Straße | LF 20

Ein PKW war in einen Vorgarten gefahren und dort zum Stehen gekommen. Der Fahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.



20
Auslösung einer Brandmeldeanlage

Hastener Straße | LF 20

Täuschungsalarm der Brandmeldeanlage durch Rauchentwicklung beim Einschalten einer mobilen Heizung. Keine weitere Tätigkeit.



19
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Riedelstraße | LF 20

Die Tür wurde vor dem Eintreffen bereits vom Pflegedienst geöffnet. Keine Tätigkeit für die Feuerwehr.



18
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

|

Die Tür wurde vom eingetroffenen Sohn der Mieterin mittels Schlüssel geöffnet. Die Patientin wurde betreut und dem Rettungsdienst übergeben.



17
Ersthelfer-Einsatz

Breitenbruch | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



16
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Nettenberg | LF 20

Die Wohnungstür wurde mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet. Der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben.



15
Kellerbrand

Mastweg | LF 20, LF 10

Es handelte sich vermutlich um einen technischen Defekt eines Heizkessels einer Heizungsanlage, weshalb es zu einer kurzzeitigen Rauchentwicklung nach einer Fehlzündung kam. Nach Erkundung konnte die Anlage an den Betreiber übergeben werden.



14
Ersthelfer-Einsatz

Herichhausen | MTF

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



13
Ersthelfer-Einsatz

Häusgesbusch | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



12
Gefahrenbaum

Cronenfelder Straße | LF 20

Ein großer Baum war durch den kurzzeitigen Sturm im unteren Stammbereich gespalten und drohte, auf ein Gebäude zu stürzen. Er wurde in Zusammenarbeit mit der Drehleiter zerkleinert und abgelegt.



11
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Hahnerberger Straße | LF 20

Die Tür wurde mit einem Winkelblech geöffnet und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.



10
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Hahnerberger Straße | LF 20

Die Tür wurde mit einem Winkelblech geöffnet und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.



9
Personen im Aufzug

Hauptstraße | LF 20

Da keine Gefahr bestand, wurde das Eintreffen des Aufzugsservices abgewartet, der die Personen dann befreite.



8
Ersthelfer-Einsatz

Hackestraße | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



7
Verkehrsunfall

Alte Rottsieper Straße | MTF, LF 20, LF 10

Auf eisglatter Straße gerieten vier Fahrzeuge ins Rutschen und blieben jeweils quer zu Fahrbahn, teils in den Randbereichen der Straße stecken. Ein Fahrzeug drohte dabei, über eine Kante den Hang hinab zu rutschen. Der Fahrer blieb deshalb auf der Bremse stehen und konnte sein Fahrzeug nicht mehr verlassen, während sich der Beifahrer bereits in Sicherheit bringen konnte. Das Fahrzeug wurde vor den Rädern gesichert und an einem Baum angeschlagen, so dass der Fahrer das Fahrzeug dann über die Beifahrerseite verlassen konnte.

 

Auf der Anfahrt bemerkte der Fahrer des ersten Löschfahrzeuges bereits eine Glätte, und so sollte das Fahrzeug bereits weit vor der Einsatzstelle auf einer gerade Strecke abgestellt werden, um den Rest der Einsatzstelle zu Fuß zu erreichen. Beim Abstellen geriet das Löschfahrzeug plötzlich ins Rutschen und kam mit den linken Rädern schließlich am unbefestigten linken Straßenrand zum Stehen. Bis zum Freiziehen durch den Feuerwehrkran der Feuerwehr Solingen wurde das Fahrzeug mit einem Greifzug gesichert, um ein Abrutschen zu verhindern. Im Endeffekt stellte sich hinterher heraus, dass am Fahrzeug bei dem Abrutschen kein Schaden entstanden ist. Die Besatzung kam mit dem Schrecken davon.

 

Im weiterern Verlauf des Einsatzes wurden die vier PKW dann den Berg hochgezogen, nachdem dieser geräumt und gestreut war. Während der gesamten Aktion rutschte auch fast noch ein Streuwagen der ESW den Abhang hinunter.

 

Videobeitrag in der WDR Lokalzeit vom 30.01.2019



6
Verkehrsunfall

Gockelshammer | LF 20, LF 10

Durch Glatteis war ein PKW in die Leitplanke gerutscht, wodurch das E-Call-System ausgelöst wurde. Das Fahrzeug wurde mittels Rundschlinge am Löschfahrzeug angeschlagen und wieder auf die Straße gezogen, danach am Fahrbahnrand abgestellt.



5
Rauchentwicklung im Gebäude

Emanuel-Felke-Straße | LF 20, LF 10

Es handelte sich um angebranntes Essen. Es wurde vom Herd genommen und die Wohnung belüftet.



4
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Untergründen | LF 20

Angeforderte Amtshilfe durch die Polizei. Der Bewohner öffnete dann jedoch selbstständig die Tür.



3
Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Wilhelmring | LF 20

Die Tür wurde vor dem Eintreffen bereits von der Besatzung des Rettungswagens geöffnet.



2
Ersthelfer-Einsatz

Auf der Kante | Medi-PKW

Der Patient wurde behandelt und dem Rettungsdienst übergeben.



1
Containerbrand

Borner Straße | LF 20

Ein Hausmüllcontainer aus Kunststoff stand bei Eintreffen im Vollbrand und war bereits völlig geschmolzen. Der Müll wurde mittels S-Rohr abgelöscht.

Aktuelle Einsätze im Newsfeed

Hier gibt es die aktuellen Einsätze auch im Newsfeed als RSS.